Archiv für Oktober 2010

Phoenix viewer – Was Bedeutet LAA?


LAA = Large Address Awaree, der Vorteil Programme können mehr als 2GB RAM nutzen, wenn der PC es hergibt.
32-Bit-Betriebssysteme können nur etwa 3,5 GB RAM Verwenden, auch wenn man 8GB hatt. Die „normalen“ Viewer können nur 2GB nutzen. Wenn Sie eine 64 Bit-Betriebssystem benutzen können sie erheblich mehr RAM nutzen.
Die LAA bulds sind weniger Absturz gefährdet, da sie mehr RAM nutzen können.

Advertisements

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Phoenix Viewer – Enhanced Avatar Breast Physics


Phoenix bietet einen visuellen Effekt, dass ein natürlicheres Aussehen für weibliche Avatare zur Verfügung stellt. Beim Verschieben oder Abspielen einer Animation werden die Avatar Brüste nach Trägheit und einfache Physik-Berechnungen zu bewegen gebracht, die Illusion der natürlichen Body-Mass-Bewegung.

 Zum Einrichten Enhanced Avatar Busen Physik

  1.  Einstellungen öffnen (Strg + P oder Bearbeiten → Einstellungen)
  2. Öffnen Sie denn Phoenix tab (unten links Phoenix)
  3. Gehe zu page 2 im phoenix (obere Reihe)
  4. Auf der zweiten Zeile, wählen Sie Effects
  5. Klicken Sie auf den „Enable enhanced physics on avatar breasts“ Checkbox
  6. Klicken Sie auf Übernehmen oder OK

 Verbesserte Physik bietet folgende Anpassungsmöglichkeiten:

  1. Breast Mass – Insgesamt Brustmasse verstärkt die Wirkung.
      Ein höherer Wert erhöht die Gesamtwirkung.
  2. Breast Rebound – Steuert, wie schnell die Brüste sich Bewegen,
      Bewegungs Ruhe, beeinträchtigt Brustfestigkeit und bounciness.
  3. Breast Max Vel – Steuert die Menge der Dynamik.
      Ein niedrigerer Wert verringert die Bouncing-Effekt.
  4. Breast Friction – Steuert die innere Reibung, die Brüste bringt zum Stillstand.
      Ein höherer Wert wird schneller Bewegung zu stoppen. 
  5. Breast Min Vel – Anteil an der Max Vel dass auswirken wird nicht stillen Physik.

Zum Original link auf English:

http://wiki.phoenixviewer.com/doku.php?id=breast_physics

, , , , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar